seilbahn.net | Projekte | Archiv | 2008-06-05

Luftseilbahn DallenwilNiederrickenbach: Projekt Bahn 08

5,52 Millionen Franken hat die Luftseilbahn Dallenwil-Niederrickenbach in die Teilerneuerung der Anlage investiert. Der Kanton Nidwalden und die Gemeinde Oberdorf steuerten je 2 Millionen Franken bei.

Modernste Seilbahntechnik fr die Luftseilbahn Dallenwil-Niederrickenbach (LDN). Wie Charly Kslin, Betriebsleiter der LDN erluterte, wurde ein besonderes Augenmerk auf den unbegleiteten Betrieb der Luftseilbahn gelegt. Dies fhrte dazu, dass auch bei der Tal- und der Bergstation umfangreiche Umbauarbeiten ausgefhrt werden mussten. Nach Abschluss der Arbeiten knnen nun 235 Personen pro Stunde ohne Bahnbegleitung transportiert werden. Vor dem Umbau lag die Kapazittsgrenze bei begleiteten Fahrten bei 221 Personen pro Stunde. Laut Betriebsleiter Charly Kslin sorgen neu auch so genannte Pendelwchter fr eine erhhte Sicherheit der Fahrgste. Bei Windaufkommen und entsprechender Auspendelung der Seilbahnkabinen wird die Betriebsgeschwindigkeit automatisch reduziert, bei grosser Auspendelung der Kabinen wird die Fahrt sogar angehalten.

Sanften Tourismus frdern

Die Wallfahrt und der Tourismus sind zwei wichtige Eckpfeiler der Luftseilbahn Dallenwil-Niederrickenbach. Der sanfte Tourismus soll denn auch in Zukunft gefrdert werden. Es ist das erklrte Ziel unseres Unternehmens, so Josef Niederberger, Bahnverwalter der LDN, mit gezielten, aber massvollen Massnahmen die Marke von 100 000 Frequenzen pro Jahr zu durchbrechen. Der Jahresdurchschnitt lag bislang bei 95 000 Frequenzen. Als eine der massvollen Massnahmen bezeichnet der Bahnverwalter die in jngster Zeit realisierten und betreuten 12 Feuerstellen, welche Familien, Schulreisenden und Wanderern unentgeltlich zur Verfgung stehen. Ein zentrales Anliegen ist dabei auch die Untersttzung der Anstrengungen des Benediktinerinnenklosters, meint Josef Niederberger. Die spirituellen Anlsse erfreuen sich einer steigenden Beliebtheit.

Untersttzung durch ffentliche Hand

Diese Anstrengungen reichen jedoch nicht aus, um den Betrieb der Luftseilbahn selber zu finanzieren, wie Viktor Furrer, Verwaltungsratsprsident der LDN, erlutert. Die LDN ist auf ffentliche Untersttzung angewiesen. Der Regierungsrat beantragte 2001 dem Landrat, die LDN als zustzliche Linie des ffentlichen Verkehrs zu bezeichnen. Dies hat zur Folge, dass das Bahnunternehmen weiterhin auf die Abgeltung fr den Leistungsauftrag zhlen kann. Derzeit sind dies 175 000 Franken pro Jahr. Weiter hlt Furrer fest, dass die Teilerneuerung der Bahnanlage nicht zuletzt dank dem Investitionsdarlehen von 2 Millionen Franken von Bund und Kanton sowie dem zinslosen Darlehen der Gemeinde Oberdorf von ebenfalls 2 Millionen Franken realisiert werden konnte. Dies zeige, so Viktor Furrer, dass die LDN in der Bevlkerung gut verankert ist und Ansehen geniesst.

Technische Daten Luftseilbahn Dallenwil-Niederrickenbach (LDN)

Bahnsystem Pendelbahn
Anzahl Fahrbahnen 2
Horizontale Lnge 2 267,65 m
Fahrbahnlnge 2 362,21 m
Fahrbahnneigung durchschnittlich 28,67 %
Fahrgeschwindigkeit m/s
Nutzlast pro Kabine 30 Personen
Frderleistung 235 Personen/Std.
Anzahl Sttzen 2
Tragseildurchmesser 40 mm
Zugseildurchmesser 22 mm
Hhe Perron Bergstation 1 156,87 m..M.
Hhe Perron Talstation 506,74 m..M.

Back
Add Photos
Print


Google Adsense